Verantwortung übernehmen, für die Gemeinden und die Region

Schon seit vielen Jahren unterstützt die GVP die Kinderklinik Schömberg mit einer alljährlichen Weihnachtsspende. Auch dieses Jahr haben die GVP-Geschäftsführer Ralf Peter Biehl und Peter Günther die Klinik besucht und eine Spende übergeben.

GVP spendet 1.500 € an die Kinderklinik Schömberg

v.l.n.r: Peter Günther, Dr. Gerhard Niemann, Ralf Peter Biehl, Harry Arndt

Die Bindung des Energieversorgers GVP zur Schömberger Kinderklinik ist eine ganz besondere: Seit nunmehr sieben Jahren geht die jährliche Weihnachtsspende der GVP in Höhe von 1.500 Euro an das kinderneurologische Fachkrankenhaus.

Dieses Geld ist auch dringend notwendig, da einige Therapien und Hilfsmittel nicht mit dem Klinikbudget angeschafft werden können. So verhält es sich auch beim Gehtrainer Andgago, für dessen Anschaffung die diesjährige Spende genutzt wird.

„Der Andgago Gehtrainer schließt die Lücke zwischen dem Gangtraining auf dem Laufband und freiem Gehen“ erklärt der Ärztliche Direktor und Geschäftsführer Dr. Gerhard Niemann. „Nur durch die Unterstützung unserer Spendengeber ist die Anschaffung dieser besonderen Geräte überhaupt möglich.“

„Als Familienväter liegen uns die Schicksale der Kinder hier im Haus besonders stark am Herzen“, bekräftigen die GVP-Geschäftsführer Biehl und Günther. „Mit dieser Geste möchten wir unseren Teil dazu beitragen die kostenintensiven Therapien der betroffenen Kinder zu ermöglichen.“

 

Zur Sicherstellung einer zuverlässigen Gasversorgung wird die Gasversorgung Pforzheim Land GmbH (GVP) als Gasnetzbetreiber im Versorgungsgebiet Straubenhardt Maßnahmen im Netz vornehmen. Die Maßnahmen erfolgen im Zeitraum ab November 2017 bis Ende... Weiterlesen
Ein gutes Frühstück hilft den Erstklässlern, den ganzen Schultag lang leistungsfähig zu bleiben. Die Gasversorgung Pforzheim Land (GVP) beschenkt jedes Jahr alle Erstklässlerinnen und Erstklässler in den versorgten Gemeinden mit einer robusten, handlichen Vesperdose... Weiterlesen.

Wussten Sie schon?

Die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) leistet einen relevanten Beitrag zum Klimaschutz und zur Ressourcenschonung. Der Anteil der KWK an der Gesamtnettostromerzeugung in Deutschland ist laut Umweltbundesamt in den letzten Jahren langsam, aber stetig gestiegen. Absoluter Pluspunkt: Die hohe Gesamteffizienz des KWK-Prozesses sorgt für niedrige Treibhausgasemissionen bei der Erzeugung von Fernwärme und Strom. Bei der herkömmlichen Stromgewinnung in Kraftwerken wird nur 35 bis 43 Prozent der eingesetzten Primärenergie in Strom umgewandelt. Ein mit Erdgas befeuertes Blockheizkraftwerk dagegen erzeugt Strom und gleichzeitig Wärme. Quelle: Umweltbundesamt 2014.

Gasversorgung Pforzheim Land GmbH, Sandweg 22, 75179 Pforzheim | Handelsregister Mannheim, HRB 50 39 47 | USt Id.Nr.: DE 177685419
Um diese Seite als Lesezeichen zu Speichern, drücken Sie Bitte die Tastenkombination STRG + D oder ⌘ + D (Apple OSX). Alternativ können Sie auf die Lesezeichen Schaltfläche, in oder neben der Adresszeile klicken. Hinweis schließen