Erdgas. Die Vorteile liegen auf der Hand.

Energie auf natürlichem Wege - sauber und umweltschonend! Die starke Kombi der GVP: Erdgas und Solarenergie! Erdgas ist sparsam und Solarwärme eine der führenden, regenerativen Energieformen. Und damit nicht genug: Natürliche Rohstoffe sind erneuerbar und umweltfreundlich! Die Kombination ist nicht nur für den Privathaushalt, sondern auch für den Gewerbebetrieb geeignet. Sprechen Sie uns an, machen Sie mit und profitieren Sie von den Umweltvorteilen.

Ein umweltfreundliches Team bestehend aus Erdgas und Solar!

Das Zusammenspiel von Erdgas und Solar

Beim Einsatz dieser Technologiekombination bietet sich vor allem die Nutzung von Sonnenenergie für die Warmwasserbereitung (Solarthermie) an. Solarkollektoren wandeln Sonnenenergie in Wärme um. Die Erdgasheizung stellt dabei die Grundversorgung sicher. Insbesondere die Kombination eines Erdgas-Brennwertkessels mit einer Solaranlage verursacht deutlich weniger klimabelastender CO2-Emissionen als andere Systeme.

Schon gewusst?

  • Rund 250.000 Dächer der Region können mit Hilfe des „Solarportals Nordschwarzwald“ auf ihre Solartauglichkeit berechnet werden.
  • Eine Solaranlage mit bis zu sechs Quadratmetern Kollektorfläche kann über das Jahr den Warmwasserbedarf einer kleinen Kanzlei oder Arztpraxis fast vollständig abdecken.

Wussten Sie schon?

Zu Beginn des Jahres tritt die novellierte Mini-KWK-Richtlinie in Kraft. Damit wird eine Bonusförderung für besonders effiziente Mini-KWKAnlagen eingeführt und die Anwendung der Richtlinie vereinfacht. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks: „Mini-KWK-Anlagen leisten durch hohe Brennstoffausnutzung sowie die flexible Bereitstellung der gesicherten Leistung einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Wir haben deshalb die Förderbedingungen für besonders effiziente Anlagen verbessert.“ Das Bundesumweltministerium fördert seit 2012 im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative den Einsatz hocheffizienter Mini- Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen im Leistungsbereich bis 20 Kilowatt elektrischer Leistung. Anträge können beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eingereicht werden. Quelle: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Mehr Infos: gvp-erdgas.de/kraft-waerme

Gasversorgung Pforzheim Land GmbH, Sandweg 22, 75179 Pforzheim | Handelsregister Mannheim, HRB 50 39 47 | USt Id.Nr.: DE 177685419
Um diese Seite als Lesezeichen zu Speichern, drücken Sie Bitte die Tastenkombination STRG + D oder ⌘ + D (Apple OSX). Alternativ können Sie auf die Lesezeichen Schaltfläche, in oder neben der Adresszeile klicken. Hinweis schließen